.

Gehörlosengemeinde Dresden Kalenderblatt September 2010

90 Jahre Gehörlosengemeinde

 

Kirche zu Hosterwitz „Maria am Wasser“

 

1495 ließ Dionysius von Carlowitz die Kirche als spätgotische Hallenkirche bauen. 1774 erhielt die einfach gestaltete Kirche einige bauliche Ver-

änderungen.

 

 

Am 17. August 2002 stand bei der Hochwasser-

katastrophe das Wasser in der Kirche über zwei Meter hoch. Der Altar, die Heizung, das Gestühl und die Orgel wurden schwer beschädigt.

 

Kirche zu Hosterwitz „Maria am Wasser“

 

Im Jahr 2003 konnte die Kirche dank unzähliger Helfer und vieler Spenden und Zuwendungen repariert, renoviert und restauriert werden.

 

Altar der Kirche „Maria am Wasser“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


www.maria-am-wasser.de

 

 

Beliebte Gottesdienstorte in Dresdens schöner Umgebung

Von Anfang an feierte die Gehörlosengemeinde Dresden ihre Gottesdienste nicht nur in der Kapelle der Taubstummen-Anstalt, in der Zionskirche oder Annenkirche, sondern auch gern vor den Toren der Stadt, wie z.B. in Bannewitz, Bühlau oder Hosterwitz, später auch in Schönfeld.

Der Gottesdienstbesuch wurde mit einem Sonntagsausflug verbunden. Gern waren die Gemeindeglieder unterwegs. Wanderung und Austausch, Gottesdienst und Gemeinschaft haben Freude bereitet und ermutigt. So fanden vor allem vor und während des Zweiten Weltkrieges zwischen 1920 und 1945 immer wieder Gottesdienste in der schönen Kirche zu Hosterwitz „Maria am Wasser“ statt.

 

Wollen wir wieder einmal den Gehörlosengottesdienst mit einem Ausflug nach Hosterwitz verbinden?


Foto links: 2008, Arnold Hertzsch

Foto rechts: 2007, Karl-Heinz Lötzsch



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite

2010 - Erinnerungen

 

90 Jahre Gehörlosen- gemeinde Dresden

 

Ein besonderer Kalender führte uns durch das vergangene Jahr.

 

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

 

Der Kalender kosten 4,90 € und kann im Büro während der Sprechzeiten gekauft oder bei Pfarrer Raik Fourestier bestellt werden.

 

zurück Gehörlosen-

gemeinde Dresden

h

GSpr