.

Gehörlosengemeinde Dresden Kalenderblatt Juli 2010

90 Jahre Gehörlosengemeinde

 

  Gehörlosenschule, Maxim-Gorki-Straße

1959 zog die Gehörlosen-schule aus der Eisenacher Straße um in die Maxim-Gorki-Straße. 1964 wurde im Kindergarten und im Schulunterricht begonnen, Daktylzeichen in der Bildung und Erziehung gehörloser Kinder einzusetzen.

Ab dem 3. Lebensjahr wurden gehörlose Kinder in die Vorschule aufgenommen.

 

 

 

  neue Gehörlosenschule, Maxim-Gorki-Straße Die neue Schule wurde hinter dem alten Gebäude gebaut und 1972 einge-richtet. Heute wird das vordere Gebäude als Heim (Internat) genutzt. 1988 begann eine neue Abtei-

lung ihre Arbeit: die Früh-förderung hörgeschädigter Kinder. 1991 konnte das Internat umfassend saniert werden. Ebenfalls 1991 wurde der Schulteil für mehrfachbehinderte gehörlose Kinder und Jugendliche eröffnet.

1995 erhielt die Schule den Namen des Gründers der Taubstummen-Anstalt in Dresden: Johann-Friedrich Jencke.

Im August wurden die Schule für Schwerhörige und die Schule für Gehörlose zusam-mengelegt. Die Schwerhörigenschule zog von der Fischhausstraße um in die Maxim-Gorki-Straße, in die Gebäude der umgebauten Gehörlosenschule und ehemaligen Sprachheilschule. Die gemeinsame Schule bekam den Namen: Förderzentrum für Hörgeschädigte „Johann-Friedrich Jencke“ Dresden. www.sn.schule.de/~sfhg

 

Folgende Leitsätze (pädagogische Hauptziele) hat sich die Schule heute gegeben:

  • Kompetenz in der Sprache – Kompetenz im Leben
  • Akzeptanz und Toleranz – so handeln wir
  • Miteinander und Füreinander – so lernen wir
  • Selbstverantwortung und Mitverantwortung – daran wachsen wir

Fotos: 2009, Johannes Schmiedt



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite

2010 - Erinnerungen

 

90 Jahre Gehörlosen- gemeinde Dresden

 

Ein besonderer Kalender führte uns durch das vergangene Jahr.

 

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

 

Der Kalender kosten 4,90 € und kann im Büro während der Sprechzeiten gekauft oder bei Pfarrer Raik Fourestier bestellt werden.

 

zurück Gehörlosen-

gemeinde Dresden

h

GSpr